Sony A6k3 + 16mm (Tpps für Britta)

Hier werden Themen der Bildbearbeitung behandelt
Antworten
Benutzeravatar
ugranzow
Board-Maniac
Board-Maniac
Beiträge: 3541
Registriert: Di 12. Jan 2010, 21:02
Kameraausrüstung: .
GH4, 5DMk2, NEX-5n, 100/2.8 Makro,
15/2.8 Fish, 28/1.8, 24-105/4.0, 50/1.4, 70-200MkII+2xExt.
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Sony A6k3 + 16mm (Tpps für Britta)

Beitrag von ugranzow » Mo 31. Okt 2016, 16:40

HI Britta,

sooo, hat ja alles prima mit OneDrive geklappt. Die RAWs konnte ich mir alle runterladen und anschauen.

Aus meinen persönlichen Erfahrungen, da ich ja die gleichen Objektive habe wie Du, kann ich Dir folgendes mitteilen:

Mit dem 16mm kannst Du die Offenblende vergessen, die Randschärfe wird leider erst ab Blende 4 erträglich. Das Optimum liegt hier bei f8.0. Wie gesagt - sind alles nur meine Erfahrungen. Verwende ich hingegen den UWW Konverter an dem 16er Pancake schaut plötzlich alles viel besser aus. Schöne Scharfe Ränder erhalte ich bereits ab f4. Ich fotografiere deshalb eigentlich ausschliesslich mit dem UWW Aufsatz auf dem 16er.

Interessant ist bei Deinem Glas ein Schärfeverlauf von links nach rechts im Bild zu beobachten (Bild 4397). Hast Du größeres Spiel im "UWW Verbund"? Ich vermute 3935 hast Du mit dem UWW gemacht? Hättest Du auf f5.6 abgeblendet wäre es vermutlich sehr viel schärfer - Licht war doch mehr als genuegend vorhanden. ;) Um das Bild noch zu "retten" musste ich im RAW Konverter mit Schärfe 95, Radius 1.0, Details 50 arbeiten. Im Export Modul habe ich dann noch "Leicht nachschärfen für Bildschirmausgabe" eingestellt. Dann passt das schon.

Bei 4382 hast Du ja abgeblendet ich vermute das war das nackte Pancake oder? Ensprechend weniger musste ich nachschärfen: Schärfe 70, Radius 1.0, Details 30
Bemerkenswert ist der geile Sensor der A6300. Habe mal aus dem RAW extrem an den Lichtern und Tiefen gezogen. Plötzlich wird der Himmel wieder blau und hat Struktur im vergleich zur Original RAW.

Wenn Du noch Fragen hast immer her damit! Achso - Du hast noch die 1.0er Firmware - mach mal ein Uodate! Da ist hinsichtlich der Batterielebensdauer und Überhitzung viel gemacht worden!


Viele Grüße,
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die Normalität ist eine gepflasterte Strasse; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr." (Vincent van Gogh)

Benutzeravatar
britta14
Board-Experte
Board-Experte
Beiträge: 219
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 20:52
Kameraausrüstung: Sony A6300

Re: Sony A6k3 + 16mm (Tpps für Britta)

Beitrag von britta14 » Mo 31. Okt 2016, 17:22

Hallo Uwe,

vielen Dank! Ich werde darauf achten demnächst die Blende etwas zu schließen. Alle Bilder sind mit dem Pancake + 16mm gemacht. Ich benutze auch immer nur beides zusammen. Was meinst Du mit "größeres Spiel"? Meinst Du ob man das Pancake und das 16mm noch etwas bewegen kann wenn sie zusammenstecken? Das kann man etwas.

Das letzte Bild gefällt mir gut. Ich muss doch noch mehr in Lightroom an den Reglern drehen ;). Klasse was Du da beim Himmel herausgeholt hast.

Danke für den Hinweis mit der Firmware. Ich meine Sven hatte mir das auch schonmal gesagt und dann ist es bei mir im Stress wieder untergegangen. Werde gleich mal updaten :-).

Viele Grüße
Britta
"Every hundred feet the world changes." >Roberto Bolaño<

Benutzeravatar
ugranzow
Board-Maniac
Board-Maniac
Beiträge: 3541
Registriert: Di 12. Jan 2010, 21:02
Kameraausrüstung: .
GH4, 5DMk2, NEX-5n, 100/2.8 Makro,
15/2.8 Fish, 28/1.8, 24-105/4.0, 50/1.4, 70-200MkII+2xExt.
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Sony A6k3 + 16mm (Tpps für Britta)

Beitrag von ugranzow » Mo 31. Okt 2016, 22:01

Naja, kippelt der UWW Aufsatz vielleicht? Axiales Spiel ist völlig normal - hat meiner auch ganz minimal. Das letzte Bild habe ich bewusst übertrieben entwickelt, um die Dynamic aufzuzeigen - aber schön, das es Dir gefaellt. ;-)
"Die Normalität ist eine gepflasterte Strasse; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr." (Vincent van Gogh)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast